Walter Danke und Britta Müller-Bludau sind das Königspaar
des Bürger-Schützen-Verein Wevelinghoven


In einer bewegenden Krönung zum Abschluss des Schützen- und Heimatfestes 2016 wurden Walter II. und seine Königin Britta Müller-Bludau inthronisiert. Sie sind das amtierende Königspaar des Bürger-Schützen-Verein Wevelinghoven und freuen sich auf eine intensive und erlebnisreiche Zeit mit der großen Schützenfamilie sowie den Freunden des Bürger-Schützen-Vereins.

Einen Bericht der Neuß Grevenbroicher Zeitung zur Krönung finden sie >>hier

Frühjahrsputz 2017

„Weniger Abfall ist mehr Umweltschutz“, ein Leitspruch, den auch der Bürger-Schützen-Verein seit Jahren beachtet. Leider kann man jedoch gerade zur jetzigen Jahreszeit beobachten, dass trotz eines hohen Umweltbewusstseins der meisten Bürgerinnen und Bürger die ’wilden Müllkippen’ in Wäldern und an Straßenrändern zunehmen. Um diese Missstände zu beheben, ist der Frühjahrsputz ein fester Termin im Jahreskalender der Stadt Grevenbroich und des Bürger-Schützen-Verein Wevelinghoven.

So sind nicht nur die Mitglieder des Bürger-Schützen-Vereins sondern auch alle interessierte Mitbürger/-innen aufgerufen sich am Samstag, dem 11. März 2017 um 11.30 Uhr auf dem Marktplatz, in Wevelinghoven zu treffen.

Von dort werden wir unsere Sammlung an den verschiedenen Bereichen unseres Ortes starten. Die hierfür benötigten Materialien werden uns von der Stadtverwaltung zur Verfügung gestellt (Müllsäcke und Arbeitshandschuhe). Da die Mittel jedoch relativ knapp bemessen sind, wäre es schön, wenn der Eine oder Andere vielleicht für sich selbst ein paar alte Arbeitshandschuhe mitbringt für den Fall, dass die uns zur Verfügung gestellten Materialien nicht reichen.

Im Anschluss ist in ein kleiner Umtrunk und eine warme Mahlzeit für alle Helfer im Garten des Ehrenoberst Manfred Moll geplant.

Der Vorstand würde sich über eine rege Teilnahme vieler Schützen und interessierter Bürger freuen.

Ohne menschliches Blut läuft nichts!

Jeden Tag werden im Einzugsgebiet des DRK Blutspendedienstes West 3.500 Blutkonserven zur Versorgung von Patienten benötigt. Dies kann bei schweren Unfällen aber auch bei Herz-, Magen- oder Darmerkrankungen der Fall sein.
Das meiste Blut wird allerdings inzwischen zur Behandlung von Tumorerkrankungen benötigt. Die Wahrscheinlichkeit einmal selbst Blut zu benötigen, liegt bei rund 80 %.


Die Anzahl der Blutspenden ist in den letzten Jahren stark rückläufig - Die Einbrüche betragen bis zu 30 %. Diese Entwicklung geht auch an den Blutspendeterminen des DRK Wevelinghoven nicht vorbei. Noch vor wenigen Jahren konnten pro Termin über 200 Blutspender begrüßt werden, so sind es heute im Durchschnitt 180 Blutspender. Der Bürger-Schützen-Verein Wevelinghoven möchte sich beim Aufruf zur Blutspende beteiligen und damit dem DRK Wevelinghoven herzlich Danke sagen, für die Unterstützung bei seinen zahlreichen Aktivitäten.

Der nächster Blutspendetermin in Wevelinghoven findet am Sonntag, 12.02.2017 von 08:30 Uhr - 13 Uhr in der Diedrich-Realschule in Wevelinghoven, Heyerweg 12, statt.

Weitere Informationen finden sie beim DRK Ortsverein Wevelinghoven e.V. >>hier oder beim Bluspendedienst West >>hier