Der Verein hat den Zweck,
den Heimat- und Gemeinschaftssinn aller Bürger
der ehemaligen Stadt Wevelinghoven zu fördern,
zu festigen und in Wahrung alter Überlieferungen jährlich
ein echt volkstümliches Schützen- und Heimatfest zu feiern.

( § 2 der Satzung des Bürger-Schützen-Verein Wevelinghoven 1924 e.V. )

NEWSLETTER 01 / 2021

Liebe Schützenfamilie, liebe Bürger*innen der Gartenstadt,

wir hoffen, wir treffen Euch bei bester Gesundheit an!

Der Gesamtvorstand des Bürger- Schützen- Verein Wevelinghoven, möchte Euch ab heute im Rhythmus von 6 Wochen, ein aktuelles update geben, über alles was uns als Vorstand, die Schützen und Bürger*innen in unsrer Heimatstadt bewegt und was trotz schwierigen Zeiten vielleicht in naher Zukunft geplant ist.

Uns alle haben die für uns absolut ungewohnten schwierigen Zeiten geprägt, geärgert und noch vieles mehr. Ein normales, für uns selbstverständliches Leben, wurde uns mit einmal genommen und nicht nur unsere Bewegungsfreiheit wurde eingeschränkt sondern alles in Frage gestellt, was unser Leben ausmacht.

Die Zeit stellt uns alle auf eine verdammt hohe Probe und die Geduld ist am Ende bzw. die Zündschnur sehr kurz. Daher verstehen wir auch die Kritik vieler Schützen, die sich die Frage stellen, gibt es den Bürger-Schützen-Verein Wevelinghoven noch? Was passiert? Was ist geplant und wie können wir als Schützen/Bürger*innen unterstützen?

Zuerst möchten wir uns für unseren nicht immer aktuellen Informationsaustausch in aller Form entschuldigen. Es kann nicht sein, dass wir als ein wichtiger Verein in der Gartenstadt, zu wenig kommunizieren und der Eindruck entsteht, alles würde still stehen.

Dies ist nicht der Fall und mit diesem und den zukünftigen Newslettern, möchten wir nunmehr zeitnah und immer aktuell berichten.

Was gibt es eigentlich Neues, seit unserem letzten Schützenfest bzw. den letzten Veranstaltungen? Zwischenzeitlich wurde der neue Schießstand an der Erftruhe errichtet. Die Feinarbeiten stehen kurz vor Vollendung. Hier geht ein ganz besonderer Dank an alle Helfer; besonders an unseren Oberst Peter Schrörs und Reiner Schumacher. Beide sitzen fast täglich zusammen und verfeinern den Stand, sodass er zukünftig endlich wieder in würdiger Form und neuer Frische zur Verfügung steht. Anbei findet Ihr einige Bilder/Videos über die laufenden Arbeiten.

Bitte erlaubt uns auch an dieser Stelle einen herzlichen Dank an alle Helfer des alternativen Frühjahrsputzes aussprechen zu dürfen. Viele Bereiche der Gartenstadt Wevelinghoven sind bereits vom gröbsten Dreck befreit und erstrahlen in neuem Glanz. Doch einzelne Bereiche stehen noch aus oder wurden übersehen. So möchten wir weiterhin dazu aufrufen: Nehmt zum nächsten Spaziergang einfach eine kleine Mülltüte mit. So kann der gesammelten Müll korrekt im nächsten Mülleimer oder daheim entsorgen werden. Feste Handschuhe sorgen dabei für Eigenschutz. Wer sich vornimmt, bei jedem Spaziergang mindestens fünf Müllteile mitzunehmen und richtig zu entsorgen, räumt ganz nebenbei Stück für Stück unsere Natur auf. Ganz nach dem Motto: Jedes Teil zählt.

Viel Zeit wird momentan seitens des Vorstands in die Planungen des 100 jährigen Jubiläums im Jahre 2024 investiert. Wir alle möchten ein und unserer Gartenstadt bzw. dem BSV Wevelinghoven herausragendes und unvergessliches Jahr erleben. Gerne nehmen wir hier Eure Anregungen, Vorschläge sowie Eure Mitarbeit entgegen. Es gibt viel zu tuen und zu planen; somit sind wir um jeden schlauen Kopf und um jede planende Hand dankbar. Meldet Euch einfach über die bekannten Medien direkt bei uns.

Wie geht es jetzt kurzfristig eigentlich weiter im Hinblick auf die Möglichkeiten, welche die Situation zulässt?  Momentan ist es uns allen nicht möglich, konkrete Angaben über weitere Veranstaltungen wie z.B. die 1. Generalversammlung , Stadtparkfest, Königsvogelschuss sowie unser geliebtes Schützenfest machen zu können. Hier müssen wir eigentlich von Tag zu Tag entscheiden bzw. uns immer wieder neu aufstellen sowie orientieren.

Eine Frage, die hier immer auftaucht und für Euch wichtig ist : Was ist mit dem Mitgliedsbeitrag des Bürger-Schützen-Verein?

Es  ist bekannt, dass der BSV auf die Beiträge auf Grund von laufenden Kosten angewiesen ist und diese nicht nur zur Ausrichtung eines Schützenfestes nötig sind. Gerade jetzt, wo wir auf enorme Spendeneinnahmen verzichten müssen.

Die Beiträge dienen hauptsächlich dem Fortbestehen des Vereins. Bereits im letzten Jahr hatten wir offen gelegt, dass sich die Kosten pro Jahr auf über 10.000,00 EUR belaufen. Hiervon betroffen sind jährliche Ausgaben wie Versicherungen, anfallende Mieten und die Kosten für Beerdigungen. Natürlich sind auch die aktuellen Arbeiten am  Schießstand  oder ggf. andere außerordentliche Ausgaben zu beachten.

Wie Ihr wisst, haben wir im Rhein Kreis Neuss den mit Abstand niedrigsten Beitragssatz. Dies soll nicht als Entschuldigung oder gar als Ausrede gelten, jedoch müssen wir ganz anders planen und budgetieren. Natürlich haben wir auch  das 100 jährige Jubiläum im Blick und möchten die Schützen im Jubiläumsjahr so wenig wie möglich belasten. Des Weiteren können wir momentan keine Veranstaltungen planen bzw. abhalten, wie z.B. ein Stadtparkfest, welches für den Verein enorm wichtig ist. Hier nehmen wir Gelder ein, welche als Rücklagen für das Schützenfest dienen, besonders jedoch als Ausgleich für anfallende Uniformzuschüsse.

Auch wir können uns vorstellen und wissen von vielen Schützen, dass Euch dieses Thema bewegt und ggf. auch ärgert. Natürlich nehmen wir die angesprochenen Probleme gerne auf und wissen, dass wir hier kommunikativ in der Vergangenheit mehr als sparsam mit der Weiterleitung von Informationen umgegangen sind.

Vielleicht hilft dieser neu eingerichtet Newsletter ein wenig, die Themen und die Aufgaben zu verstehen. Gerne würden wir uns jedoch auch über ein Feedback freuen; egal in welcher Form und an welchen Vorstandskollegen. Bitte glaubt uns, dass wir die Probleme ernst nehmen und natürlich versuchen, für alle einen Weg und mögliche Lösung zu finden.

Der Vorstand des BSV Wevelinghoven fasst sich an die eigene Nase und wird zukünftig den Informationsaustausch intensivieren und aktualisieren. Das versprechen wir Euch.

Bis dahin wünschen wir allen Schützen und Bürger*innen unsere geliebten Heimatstadt alles Gute und bitte bleibt gesund.

Der Gesamtvorstand BSV Wevelinghoven

 

Frühjahrsputz in unserer Heimatstadt Wevelinghoven

„Weniger Abfall ist mehr Umweltschutz“, ein Leitspruch, den die Stadt Grevenbroich seit Jahren beachtet. Leider kann man jedoch gerade zur jetzigen Jahreszeit die ’wilden Müllkippen’ in Wäldern und an Straßenrändern beobachten, trotz eines hohen Umweltbewusstseins der meisten Bürgerinnen und Bürger. Um diese Missstände zu beheben, ist der Frühjahrsputz ein fester Termin im Jahreskalender der Stadt Grevenbroich.

Leider kann in diesem Jahr auf der Grund der Corona-Pandemie der alljährliche Frühjahrsputz nicht wie gewohnt stattfinden. Trotz allem möchte der Bürger-Schützen-Verein Wevelinghoven, der traditionsgemäß an diesem Brauch teilnimmt, zu einem etwas anderen Frühjahrsputz aufrufen. So können wir mit dafür sorgen, dass sich unsere Stadt im Frühjahr sowohl für die Einwohner als auch für die Besucher in einem sauberen Zustand präsentiert.

Gerade jetzt im Frühling und erst recht während Zeiten, die geprägt sind von Social Distancing und Unsicherheiten, suchen viele von uns die Ruhe und Weite der Natur. Doch da gibt es einen Haken: Bei jedem Spaziergang, egal, wo man unterwegs ist, findet man Müll und das sogar in einer zivilisierten Gesellschaft wie unserer...

Die Mitglieder des Bürger-Schützen-Vereins und alle interessierten Mitbürger/-innen sind dazu aufgerufen ab sofort die Felder und Fluren, den Wald und die Wege von entdecktem Müll und Unrat zu befreien. Also raus mit euch, Luft holen, durchatmen, abschalten, das Chaos da draußen und im Kopf für einen Augenblick vergessen und dabei euch selbst und der Umwelt etwas Gutes tun.

Wer möchte, nimmt zum nächsten Spaziergang einfach eine kleine Mülltüte mit und kann so den gesammelten Müll korrekt im nächsten Mülleimer oder daheim entsorgen. Feste Handschuhe sorgen dabei für Eigenschutz.
Auch Sportlerinnen und Sportler können während ihres Workouts an der frischen Luft mithelfen: So hat sich mit "Plogging" eine Nebenform des Joggens etabliert, bei dem sich nach jedem Müllstück gebückt wird.

Wer sich vornimmt, bei jedem Spaziergang mindestens fünf Müllteile mitzunehmen und richtig zu entsorgen, räumt ganz nebenbei Stück für Stück unsere Natur auf. Ganz nach dem Motto: Jedes Teil zählt.

Wenn einem größere Müllansammlungen begegnen sollten bitten wir darum diese und den Ablageort einfach dem BSV per mail unter info@bsv-wevelinghoven.info mitzuteilen.

Der Vorstand des Bürger-Schützen-Verein würde sich über eine rege Teilnahme vieler Bürgerinnen und Bürger sowie unserer Schützen freuen.

Bitte beachten sie den Anhang bzgl. Umgang mit aufgefunden Gefahrenstoffen:

Umgang mit aufgefundenen Gefahrenstoffen

1) Folgende Gefahrenstoffe dürfen eingesammelt und zur angegebenen Sammelstelle gebracht werden:

  • -  Öl in fest verschlossenem Kanister

  • -  Farben und Lacke in fest verschlossenen Behältern

  • -  Kraftstoffe in fest verschlossenem Behälter

  • -  Lösungsmittel / Verdünner in fest verschlossenem Behälter

    Bitte diese Stoffe seperat und gut erkennbar an der Sammelstelle deponieren und eine Benachrichtigung unter 02181 / 9199 durchgeben.

    2) Folgende Gefahrenstoffe dürfen nicht transportiert werden:

  • -  Gebinde in offenen / undichten Behältern

  • -  Säuren und Laugen

  • -  Zündfähige / explosionsfähige Stoffe

  • -  Unbekannte Stoffe

  • -  Kfz-Batterien, deren Gehäuse Beschädigungen oder von außen sichtbare Spuren von Säuren und Laugen aufweisen

  • -  Die unter 1 aufgeführten Stoffe ab einer Gebindegröße von ca. 20 Litern

    Bitte diese Stoffe vor Ort belassen und eine Benachrichtigung (unter Angabe des Fundortes, des Stoffes, der Menge sowie eines ortskundigen Ansprechpartners) unter 02181 / 9199 durchgeben.

 

* Unser amtierendes Schützenkönigspaar - Stefan und Ursel Fücker

Mit dem 164. Schuss sicherte sich Scheibenschützenmajor Stefan Fücker unter dem großem Jubel der zahlreichen anwesenden Schützen und Besucher seine Anwartschaft auf den Titel des Schützenkönigs. Die Krönung am Dienstag des vergangenen Schützenfestes setzen den Schlussstrich unter sein Vorhaben "Königstitel". Der glücklichste Menschen an der Seite von Stefan war natürlich seine Königin Ursel. Aber auch die beiden Kinder Julia und Sven sowie sein Scheibenschützenzug "He Simmer" und das gesamte Scheibenschützencorps - welches in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum feiert, freuten sich mit dem Königspaar auf ein unvergessliches Königsjahr. Doch dann kam alles anders und nun werden 2 Jahre daraus. Wer Stefan Fücker kennt weiß genau - er nimmt es natürlich mit Humor: „Ich habe Jahre gebraucht, um Ursel zu überzeugen, mit mir das Königsamt anzutreten. Ausgerechnet sie muss das Ganze jetzt zwei Jahre mitmachen“.

Der König, der als selbstständiger Unternehmer Busreisen anbietet und eine Fahrschule für alle Kraftfahrzeugklassen betreibt, hat seine Frau Ursel bei einer Busreise in Italien kennen und lieben gelernt - Stefan war natürlich der Busfahrer. Anfang Juli vor 29 Jahren wurde geheiratet.

Während Stefan seinen reichlichen beruflichen und freizeitlichen Verpflichtungen nachgeht, regelt Ursel, die auch im heimischen Unternehmen arbeitet, die kleinen und großen Geschäfte des täglichen Lebens und sorgt dafür, dass das „Familienunternehmen“ bestens floriert. Als gelernte Krankenschwester gibt Ursel erste Hilfe Kurse in Schulen und unterstützt in Ihrer freien Zeit die Aktivitäten der Wevelinghovener Edelknaben - auch wenn Sohn Sven längst dem Edelknabenalter entwachsen ist.

Mit den Edelknaben wird nach den Sommerferien ein gemeinsamer Ausflug geplant - zu dem das Königspaar eingeladen hat. Auch die "kleinen Schützen" müssen ja in diesem Jahr auf Ihre Aktivitäten sowie die Ermittlung Ihres Königs verzichten. "Natürlich sind wir traurig, dass unser Schützenfest in diesem Jahr ausfällt" - so Schützenkönigin Ursel. König Stefan kommentiert weiter: "Um so mehr freuen wir uns aber auf das nächste Jahr und dann wird noch doller gefeiert." 

Man merkt - sie können es kaum erwarten, dass am 21. August 2021 um 12.00 Uhr der Donner der Kanone "General-Blücher" verkündet - "Wir dürfen wieder unser heiß geliebtes Schützen- und Heimatfest in der Gartenstadt Wevelinghoven feiern." 

Neuigkeiten

 

rund um den Bürger-Schützen-Verein sowie die Gartenstadt Wevelinghoven finden sie stets aktuell unter folgendem Link

Neuigkeiten

Termine 2021

 

Der aktuelle Schützenkalender für das Jahr 2021 wurde durch den Bürger-Schützen-Verein herausgegeben.

Die aktuelle Liste mit Terminen für das Jahr 2021 können sie aber auch über die Menüleiste aufrufen. Einen direkten Link finden sie aber auch hier:


Termine

Archiv

 

Wer besitzt alte Bilder aus Wevelinghoven und möchte diese dem BSV kurzfristig zum scannen oder fotografieren zur Verfügung stellen? Das Archiv ist auch an alten nicht mehr verwendeten Orden und Ehrenabzeichen interessiert. Oder haben sie etwas anderes Interessantes aus der Geschichte des BSV oder der Gartenstadt Wevelinghoven?  

Gerade im Hinblick auf das 100-jährige Bestehen des Bürger-Schützen-Vereins im Jahre 2024 ist es interessant solche Kleinode zu sichten und zu dokumentieren.  

Wenden sie sich bitte an Werner Köpp vom Archiv-Team der Bürgerschützen unter

archiv@bsv-wevelinghoven.info