Informationspflichten nach Artikel 13 und 14 DSGVO

Nach Artikel 13 und 14 EU-DSGVO hat der Verantwortliche / der Bürger-Schützen-Verein einer betroffenen Person, deren Daten er verarbeitet, die in den Artikeln ge-nannten Informationen bereit zu stellen. Dieser Informationspflicht kommt dieses Merkblatt nach.

1. Angaben zum Verantwortlichen:

Name: Bürger-Schützen-Verein Wevelinghoven 1924 e.V.
Straße, PLZ, Ort: An der Obermühle 20, 41516 Grevenbroich
Telefonnummer: 0 21 81 / 7 47 41
E-Mail-Adresse: info@bsv-wevelinghoven.info
Internet-Adresse: http://www.bsv-wevelinghoven.info

2. Angaben zum Vertreter des Verantwortlichen:

Der Verantwortliche wird gesetzlich vertreten durch den Vorstand gemäß § 26 BGB:
2.1. den Präsidenten Günter Piel
2.2. den Schatzmeister Sascha Faßbender
gemeinsam zur Vertretung berechtigt; Angaben zur Erreichbarkeit wie Ziffer 1.

3. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten/der Datenschutzbeauftragten:

Bürger-Schützen-Verein Wevelinghoven e.V.
Der Datenschutzbeauftragte Theo Holzmann
Telefon: (02181) 283 94 55
Mail: datenschutzbeauftragter@bsv-wevelinghoven.info

3. Zwecke, für die personenbezogenen Daten verarbeitet werden:

Die personenbezogenen Daten werden für die Durchführung des Mitgliedschaftsver-hältnisses verarbeitet (z.B. Einladung zu Versammlungen, Beitragseinzug, Organisation des Vereinsbetriebes).
Personenbezogene Daten werden im Zusammenhang mit Schützenfesten einschließlich der Berichterstattung hierüber auf der Internetseite des Vereins, in Auftritten des Vereins in Sozialen Medien veröffentlicht und an lokale und regionale Printmedien übermittelt.

4. Rechtsgrundlagen, auf Grund derer die Verarbeitung erfolgt:

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt in der Regel aufgrund der Erforderlichkeit zur Erfüllung eines Vertrages (Mitgliedschaft) gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Bei dem Vertragsverhältnis handelt es sich in erster Linie um das Mitglied-schaftsverhältnis im Verein.

Die Veröffentlichung personenbezogener Daten im Internet oder in lokalen oder regi-onalen Printmedien erfolgt zur Wahrung berechtigter Interessen des Vereins (vgl. Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO). Das berechtigte Interesse des Vereins besteht in der Information der Öffentlichkeit durch Berichtserstattung über die Aktivitäten des Ver-eins. In diesem Rahmen werden personenbezogene Daten einschließlich von Videos oder Bildern der Teilnehmer zum Beispiel im Rahmen der Berichterstattung über Er-eignisse des Vereins veröffentlicht.

5. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten:

Vorstandsmitglieder und Funktionsträger von BSV, Corps und Zugführer erhalten nur die für ihre Aufgabenerfüllung und den jeweiligen Bereich benötigten Mitgliederdaten (z. B. Name, Vorname, Geburtsdatum, Land, Postleitzahl, Ort, Orts-/Stadtteil, Straße, Hausnummer, Telefonnummern, Faxnummern, E-Mail-Adresse, Funktionen in BSV, Corps, Zug, Ehrungen).

6. Die Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden:

Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Mitgliedschaft gespeichert.
Mit Beendigung der Mitgliedschaft werden die Datenkategorien gemäß den gesetzli-chen Aufbewahrungsfristen weitere zehn Jahre vorgehalten und dann gelöscht. In der Zeit zwischen Beendigung der Mitgliedschaft und der Löschung wird die Verarbeitung dieser Daten eingeschränkt.
Bestimmte Datenkategorien werden zum Zweck der Vereinschronik im Vereinsarchiv gespeichert. Hierbei handelt es sich um die Kategorien Vorname, Nachname, Zuge-hörigkeit zu einem Schützenzug, besondere Ehrungen oder Erfolge beim Königsvo-gelschuss. Der Speicherung liegt ein berechtigtes Interesse des Vereins an der zeit-geschichtlichen Dokumentation von Ereignissen und Erfolgen und der jeweiligen Zu-sammensetzung der Schützenzüge zugrunde.
Alle Daten der übrigen Kategorien (z.B. Bankdaten, Anschrift, Kontaktdaten) werden mit Beendigung der Mitgliedschaft für die weitere Benutzung gesperrt.

7. Der betroffenen Person stehen unter den in den Artikeln jeweils genannten Voraussetzungen die nachfolgenden Rechte zu:

- das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO,
- das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO,
- das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO,
- das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO,
- das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO,
- das Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO,
- das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Artikel 77 DSGVO
- das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen zu können, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbei-tung hierdurch berührt wird.

8. Die Quelle, aus der die personenbezogenen Daten stammen:

Die personenbezogenen Daten werden grundsätzlich im Rahmen des Erwerbs der Mitgliedschaft erhoben.

 

 

Eine pdf-Datei mit der Datenschutzordnung des Bürger-Schützen-Verein Wevelinghoven 1924 e.V. sowie den Informationspflichten nach Artikel 13 und 14 DSGVO finden sie im >>Downloadbereich